Funktionale Programmierung
LVA 185.161, VL 2.0, 2003 W

(zweistündige Vorlesung mit Laborübung; siehe auch TUWIS++/185.161)

 
 

Abgabe- und Prüfungsgespräche im lfd. Wintersemester (Info vom 09.10.2004)

Wenn Sie bislang noch keine Gelegenheit gehabt haben, das Abgabe- und Prüfungsgespräch zur LVA Funktionale Programmierung, 185.161, VL 2.0, aus dem WS 2003/2004 abzulegen, besteht in der Vorlesungszeit des WS 2004/2005 an den folgenden Terminen Gelegenheit dies nachzuholen. Um einen konkreten Termin abzusprechen, wenden Sie sich bitte telefonisch an Frau Pohl oder Frau Welleditsch-Ponitz, Klappe 18502. So kann gleich festgestellt werden, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist. Halten Sie für die Anmeldung bitte Ihre Gruppennummer (fpxxx), Ihre Matrikelnummer und Ihre Studienkennzahl bereit. Sie können sich einzeln oder auch zusammen mit Ihrem/r fpxxx-Kollegen/in für einen Termin anmelden.

Inhalt

Die Vorlesung gibt eine Einführung in die Grundlagen und Konzepte funktionaler Programmierung. Dabei werden insbesondere die folgenden Prinzipien funktionaler Programmierung vorgestellt und behandelt:

Ziele

Die Teilnehmer sollen einen Überblick über die wichtigsten Konzepte funktionaler Programmiersprachen bekommen und lernen, diese Konzepte sinnvoll einzusetzen.

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse zumindest einer Programmiersprache (wie z.B. in "Einführung in das Programmieren" vermittelt) werden vorausgesetzt.

Lehrbehelfe

Während der Lehrveranstaltung werden die verwendeten Folien und Aufgabenstellungen für den Laborübungsteil wöchentlich an dieser Stelle zur Verfügung gestellt. Zur Orientierung finden Sie auch entsprechende Informationen aus dem Wintersemester 2002/2003.

In der Lehrveranstaltung wird die Programmiersprache Haskell verwendet. Ein Online-Tutorial erklärt die Sprache sehr gut, setzt aber Grundkenntnisse der funktionalen Programmierung voraus. Umfangreiche Informationen zu Haskell finden Sie auch auf der Haskell Home Page. In der Laborübung wird der Haskell-Interpreter Hugs 98 verwendet, der für viele Plattformen verfügbar ist.

Zeit und Ort

Die Vorbesprechung für das Wintersemester 2003/2004 findet am Dienstag, den 7. Oktober 2003 von 13:00 s.t. bis 14:00 Uhr im Informatikhörsaal (Treitelstraße 3) statt. Die Vorlesungen finden danach wöchentlich ebenfalls dienstags in der Zeit von 13:00 bis 14:00 Uhr im Informatikhörsaal (Treitelstraße 3) statt. Am letzten Termin im Semester findet statt der Vorlesung eine Fragestunde statt. Eine persönliche Anmeldung zur Lehrveranstaltung ist nötig. Alle Informationen dazu finden Sie auf hier.

Anrechenbarkeit

"Funktionale Programmierung" ist für folgende Bakkalaureatsstudien anrechenbar: "Software & Information Engineering" (Pflichtfach, 5. Semester) und "Medizinische Informatik" (Wahlfach).

Prüfungen

Die Beurteilung setzt sich je zur Hälfte aus den Leistungen bei der Laborübung und dem Ergebnis einer mündlichen Prüfung zusammen. Prüfungen werden nach Vereinbarung voraussichtlich in der zweiten Jännerhälfte abgehalten. Voraussichtlich im Februar werden zusätzliche Prüfungstermine angeboten.

Vortragender

Jens Knoop, Tel.: 58801-18510, E-mail: knoop@complang.tuwien.ac.at
Sprechstunde
wiederholte LVAs:
Fkt. Programmierung
Opt. Übersetzer
Sonstige
Schnellzugriff:
TUWIS++
top | HTML 4.01 | last update: 2014-05-04 (Knoop)