AK der Praktischen Informatik 2
LVA 185.260, VU 2.0, 2005 W

(zweistündige Vorlesung mit Übung; siehe auch TUWIS++/185.260)


more@informatics - Ein Programm für Studierende, die mehr vom Studium wollen!

Vorbesprechung und Anmeldung

Siehe Zeit und Ort.

Das Anmeldesystem ist freigeschaltet! Zum Anmeldesystem.

Vorschau auf den abschließenden Vorlesungstermin

Inhalt

Im Mittelpunkt der Vorlesung stehen die Konzepte von Korrektheit, Vollständigkeit und Optimalität in

Ziele

Voraussetzungen

Sie sollten mitbringen: Eine perfekte Ergänzung in diesem Semester... Weiters bietet sich die Vorlesung insbesondere für Teilnehmer der Lehrveranstaltungen 185.548 VO Übersetzerbau und 185.175 LU Übersetzerbau zur Vertiefung an. Eine vorausgegangene (oder gleichzeitige) Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Lehrbehelfe

Während der Lehrveranstaltung werden die verwendeten Folien und Aufgabenstellungen für den Laborübungsteil wöchentlich an dieser Stelle zur Verfügung gestellt.

Folien vom Thema Verfügbare Formate (Folien pro Seite) Hinweise und Bemerkungen
23.01.2006
10. Vorlesungsteil
Fortgeschrittene
interprozedurale
Datenflussanalyse
Vorlesungsunterlagen:
Teil 3 des
ausgeteilten Umdrucks.
16.01.2006
9. Vorlesungsteil
Reverse und
interprozedurale
Datenflussanalyse
Vorlesungsunterlagen:
Teil 2 des
ausgeteilten Umdrucks.
09.01.2006
8. Vorlesungsteil
Datenflussanalyse,
Sicherheits-,
Koinzidenzsatz
Vorlesungsunterlagen:
Teil 1 des
ausgeteilten Umdrucks.
12.12.2005
7. Vorlesungsteil
Ergänzungen:
Relationen, Verbände,
CPOs, stetige Funktionen
und Fixpunktsätze
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine.
28.11.2005
6. Vorlesungsteil
Von Verifikation
über Analyse
zur Transformation:
Optimierung,
Teil 2
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine.
21.11.2005
5. Vorlesungsteil
Von Verifikation
über Analyse
zur Transformation:
Optimierung,
Teil 1
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine.
14.11.2004
4. Vorlesungsteil
Totale Korrektheit,
Korrektheit vs.
Vollständigkeit
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Aktualisiert am
21.11.2005.
31.10.2005
3. Vorlesungsteil
Axiomatische
Semantik:
Beweisskizzen
vs. baumartiger
Beweisstil
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Aktualisiert am
02.11.2005.
24.10.2005
2. Vorlesungsteil
Semantikstile:
Operationell,
denotationell,
axiomatisch
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Aktualisiert am
14.11.2005.
Aktualisiert am
02.11.2005.
17.10.2005
1. Vorlesungsteil
Die Sprache
WHILE, Syntax und SO-Semantik
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Aktualisiert am
02.11.2005.
10.10.2005
Vorbesprechung
Motivation und
Organisatorisches
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Aktualisiert am
02.11.2005.
 
Aktualisiert am
31.10.2005.
 
Veranstaltungs-
hinweis

 
Antrittsvorlesungen,
Univ.Prof. Dr. Schahram Dustdar, Univ.-Prof. Dr. Peter Pichler, 17.10.2005, 17:00 Uhr s.t.
 

Übung
 
Aufgabenblatt vom
Abgabe Verfügbare Formate Hinweise und Bemerkungen
12.12.2005 09.01.2006 Blatt 6.pdf
Blatt 6.pdf.gz
Gemeinsam
für AKdPI 1
und AKdPI 2
28.11.2005 12.12.2005 Blatt 5.pdf
Blatt 5.pdf.gz
Gemeinsam
für AKdPI 1
und AKdPI 2
21.11.2005 28.11.2005 Blatt 4.ps
Blatt 4.ps.gz
Gemeinsam
für AKdPI 1
und AKdPI 2
14.11.2005 21.11.2005 Blatt 3.ps
Blatt 3.ps.gz
Gemeinsam
für AKdPI 1
und AKdPI 2
02.11.2005 14.11.2005 Blatt 2.ps
Blatt 2.ps.gz
Gemeinsam
für AKdPI 1
und AKdPI 2
25.10.2005 31.10.2005 Blatt 1.ps
Blatt 1.ps.gz
Gemeinsam
für AKdPI 1
und AKdPI 2

Zeit und Ort

Die Vorbesprechung für das Wintersemester 2005/2006 wird am Montag, den 10.10.2005, von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr im EI 6 Eckert Hörsaal in der Gußhausstraße stattfinden (detaillierter Lageplan). Die Vorlesungen finden danach wöchentlich montags von 16:00 Uhr c.t. bis 18:00 Uhr beginnend mit dem 17.10.2006 ebenfalls im EI 6 Eckert Hörsaal statt. Die Anmeldung zur Vorlesung wird über ein elektronisches Anmeldesystem erfolgen. Dieses Anmeldesystem wird nach der Vorbesprechung über diese Webseite erreichbar sein. Der Anmeldezeitraum wird ausreichend lang sein und voraussichtlich bis zum Freitag, den 21. Oktober 2005, dauern.

Anrechenbarkeit

Die LVA ist anrechenbar als Wahllehrveranstaltung für folgende Bakkalaureatsstudien: Die LVA ist anrechenbar als Wahllehrveranstaltung für folgendes Magisterstudium:

Prüfungen

Die Prüfungen zur Lehrveranstaltung sind mündlich und werden voraussichtlich in der letzten Vorlesungswoche stattfinden. Andere Termine sind nach Absprache möglich.

Vortragender

Jens Knoop, Tel.: 58801-18510, E-mail: knoop@complang.tuwien.ac.at
Sprechstunde
wiederholte LVAs:
Fkt. Programmierung
AK d. Prakt. Inf. 1
AK d. Prakt. Inf. 2
Grundl. wiss. Arbeitens
Sonstige
Schnellzugriff:
TUWIS++
voriges Semester
voriges Jahr
top | HTML 4.01 | last update: 2014-05-04 (Knoop)