Fortgeschrittene objektorientierte Programmierung
LVA 185.211, VL 2.0, 2004 S

Fortgeschrittene objektorientierte Programmierung

(zweistündige Vorlesung mit Laborübung)

ACHTUNG:

Neue Vorlesungszeiten: Montag, 15.3.2004 bis 3.5.2004, 13:00 bis 15:00 Uhr, HS 15

Ziele:

Die Teilnehmer sollen fortgeschrittene Techniken der objektorientierten Programmierung kennen lernen und zwischen erfolgversprechenden und kaum zielführenden oder gefährlichen Einsatzmöglichkeiten objektorientierter Konzepte unterscheiden lernen. Weiters sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, Unzulänglichkeiten aktueller Programmiersprachen durch Verwendung geeigneter Programmiertechniken zu überwinden.

Inhalt:

Anhand mehrerer objektorientierter Programmiersprachen (voraussichtlich C++, Eiffel und Smalltalk) werden unter Anderem folgende Themen behandelt:

Voraussetzungen:

Kenntnisse der objektorientierten Programmierung (wie z.B. in Objektorientierte Programmierung vermittelt) werden vorausgesetzt.

Lehrbehelfe:

Während der Lehrveranstaltung werden die verwendeten Folien und Aufgabenstellungen für den Laborübungsteil laufend an dieser Stelle zur Verfügung gestellt.
Folien vom 15.3.2004
Folien vom 22.3.2004
Folien vom 29.3.2004
Folien vom 19.4.2004
Folien vom 26.4.2004
Folien vom 3.5.2004
1. Aufgabe zur Laborübung
2. Aufgabe zur Laborübung
3. Aufgabe zur Laborübung
Für den Laborübungsteil benötigen Sie ausser Java oder C++ auch ein Smalltalk-System und einen Eiffel-Compiler. Auf dem Übungsgerät (b3) haben Sie als Smalltalk-System Squeak (bereits mit Ihren lokalen Dateien vorinstalliert, aufrufbar mit "squeak") und als Eiffel-Compiler SmartEiffel (aufrufbar mit "compile") zur Verfügung. Näheres dazu erfahren Sie auf den Web-Seiten zu diesen Systemen:
http://www.squeak.org
http://smarteiffel.loria.fr/index.html
Informationen zu Eiffel (generell)
Auf diesen Seiten finden Sie auch Informationen zur Installation am eigenen Rechner. Die Installation von Squeak ist relativ problemlos, erfordert möglicherweise aber die Compilation mit einem einigermaßen neuen C/C++-Compiler. Bei der Installation von Eiffel ist zu beachten, dass die Readme-Dateien im Paket unvollständig sind; beachten Sie auch die Informationen zur Installation auf den Web-Seiten und erzeugen Sie zwei entsprechende Konfigurations-Dateien und eine Shell-Variable, bevor Sie mit der automatischen Installation beginnen.

Zeit und Ort:

Die Vorbesprechung für das Sommersemester 2004 findet am Montag, den 8. März 2004 von 14:00 bis 14:45 Uhr im Hörsaal 15 (Hauptgebäude, Stiege III, 3. Obergeschoss) statt. Vorlesungen werden im Block vom 15. März bis (einschließlich) 3. Mai montags von 13:00 bis 15:00 Uhr im Hörsaal 15 abgehalten. Anmeldungen zur Lehrveranstaltung sind bis spätestens 15. März (bei der ersten Vorlesung) möglich und erforderlich.

Anrechenbarkeit:

"Fortgeschrittene objektorientierte Programmierung" ist als Wahlfach für das Magisterstudium "Software Engineering & Internet Computing" anrechenbar.

Prüfungen:

Die Beurteilung setzt sich je zur Hälfte aus den Leistungen bei der Laborübung und dem Ergebnis einer mündlichen Prüfung zusammen, wobei beide Teile positiv sein müssen; sonst ist die Gesamtbeurteilung negativ. Prüfungen werden (ausser in der vorlesungsfreien Zeit) jeden Montag von 11 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung abgehalten.

Vortragender:

Franz Puntigam, Tel.: 58801/18514, franz@complang.tuwien.ac.at
Complang
Puntigam
   Über mich
   Research
   Lehre
      LVAs 2017 W
      LVAs 2017 S
      frühere Lehre
         LVAs 2016 W
         LVAs 2016 S
         LVAs 2015 W
         LVAs 2015 S
         LVAs 2014 W
         LVAs 2014 S
         LVAs 2013 W
         LVAs 2013 S
         LVAs 2012 W
         LVAs 2012 S
         LVAs 2011 W
         LVAs 2011 S
         LVAs 2010 W
         LVAs 2010 S
         LVAs 2009 W
         LVAs 2009 S
         LVAs 2008 W
         LVAs 2008 S
         LVAs 2007 W
         LVAs 2007 S
         LVAs 2006 W
         LVAs 2006 S
         LVAs 2005 W
         LVAs 2005 S
         LVAs 2004 W
         LVAs 2004 S
            Prog.spr.
            FOOP
            Seminar, WA
         LVAs 2003 W
   Links
Sitemap
Kontakt
Aufgaben:
1. Aufgabe
2. Aufgabe
3. Aufgabe
Folien:
1. Vorlesung
2. Vorlesung
3. Vorlesung
4. Vorlesung
5. Vorlesung
6. Vorlesung
Schnellzugriff:
Squeak
Eiffel
SmartEiffel
nächstes Jahr
Fakultät für Informatik
Technische Universität Wien
Anfang | HTML 4.01 | letzte Änderung: 2004-10-20 (Puntigam)